handy-tarife

3G-Abschaltung: Das sollten Mobilfunkkunden jetzt beachten

  • Alternative: LTE-Tarif mit Allnet-Flat und zwei GB Datenvolumen für unter sieben Euro p. M.
  • Bei bestehenden Verträgen häufig Upgrade auf LTE-Geschwindigkeit möglich
  • Service für Kunden: 1-Klick-Kündigung und Vertragsverwaltung im CHECK24-Kundenkonto

Die ersten Netzbetreiber haben angekündigt, Ende 2020 mit der Abschaltung ihres 3G-Netzes zu beginnen.

2018 nutzten laut Bundesnetzagentur aber lediglich 47 Prozent der Verbraucher den neueren 4G-Standard (LTE).*

Alle anderen Verträge verfügen noch über ältere Übertragungsstandards wie z. B. 3G.

„Wir empfehlen bei Neuabschlüssen grundsätzlich keine Tarife mehr ohne LTE“, sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Mobilfunk bei CHECK24. „LTE-Tarife haben sich in den letzten Wochen preislich immer mehr den 3G-Tarifen angenähert und wir gehen davon aus, dass die Neuvermarktung von 3G-Tarifen bei den meisten Anbietern in den kommenden Wochen ausläuft. Ausschlaggebend ist dabei vor allem die bessere Netzabdeckung durch die LTE-Technologie.“

lte-tarife

Verbraucher erhalten einen Tarif im LTE-Netz mit Allnet-Flat und einem Datenvolumen von zwei Gigabyte bereits für unter sieben Euro durchschnittlichem Monatspreis.

LTE-Tarife mit einem Datenvolumen von zehn Gigabyte gibt es je nach Netz bereits ab rund zwölf Euro pro Monat.



Bei bestehenden Verträgen häufig Upgrade auf LTEGeschwindigkeit möglich – kostenlose Beratung

Verbraucher, die noch einen laufenden 3G-Vertrag haben, müssen nicht zwangsläufig sofort handeln.

Solange die Netze noch betrieben werden und keine Einschränkungen in der Netzabdeckung spürbar sind, ändert sich für sie zunächst nichts.

Bei bestehenden 3G-Verträgen gibt es teilweise die Möglichkeit, nachträglich eine LTE-Option hinzuzubuchen.

„Eine LTE-Option für einen bestehenden Vertrag gibt es für wenige Euro im Monat“, sagt Dr. Oliver Bohr. „Diese können Verbraucher zu dem bestehenden Tarif dazubuchen und dann nach Ablauf der ursprünglichen Vertragslaufzeit in einen originären LTE-Tarif wechseln. Das ist in der Regel günstiger.“

Vor Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrags sollten Verbraucher außerdem darauf achten, dass an ihrem Wohnort die Netzqualität des gewählten Anbieters ausreichend ist.

Alle Fragen zum Mobilfunktarif, wie LTE-Optionen oder Netzabdeckung, beantworten die CHECK24-Mobilfunkexperten an sieben Tagen die Woche per Telefon, Chat oder E-Mail.

Service für Kunden: 1-Klick-Kündigung und Vertragsverwaltung im CHECK24-Kundenkonto

Um den richtigen Moment für die Kündigung nicht zu verpassen, können Verbraucher bestehende Verträge jederzeit einfach und kostenlos über den 1-Klick-Kündigungsservice kündigen.

CHECK24 versendet die Kündigung des Handyvertrags direkt an den Anbieter. Über das Vergleichsportal abgeschlossene Mobilfunkverträge verwalten Kunden jederzeit im digitalen Kundenkonto.

*Quelle: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/3g-abschaltung-handynutzer-mit-billigvertraegen-stehen-bald-ohne-netz-da-a-1275578.html [11.7.2019]

Quelle: Check24.de