handy-tarife

3G-Abschaltung: Das sollten Mobilfunkkunden jetzt beachten

  • Alternative: LTE-Tarif mit Allnet-Flat und zwei GB Datenvolumen für unter sieben Euro p. M.
  • Bei bestehenden Verträgen häufig Upgrade auf LTE-Geschwindigkeit möglich
  • Service für Kunden: 1-Klick-Kündigung und Vertragsverwaltung im CHECK24-Kundenkonto

Die ersten Netzbetreiber haben angekündigt, Ende 2020 mit der Abschaltung ihres 3G-Netzes zu beginnen.

2018 nutzten laut Bundesnetzagentur aber lediglich 47 Prozent der Verbraucher den neueren 4G-Standard (LTE).*

Alle anderen Verträge verfügen noch über ältere Übertragungsstandards wie z. B. 3G.

„Wir empfehlen bei Neuabschlüssen grundsätzlich keine Tarife mehr ohne LTE“, sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Mobilfunk bei CHECK24. „LTE-Tarife haben sich in den letzten Wochen preislich immer mehr den 3G-Tarifen angenähert und wir gehen davon aus, dass die Neuvermarktung von 3G-Tarifen bei den meisten Anbietern in den kommenden Wochen ausläuft. Ausschlaggebend ist dabei vor allem die bessere Netzabdeckung durch die LTE-Technologie.“

lte-tarife

Verbraucher erhalten einen Tarif im LTE-Netz mit Allnet-Flat und einem Datenvolumen von zwei Gigabyte bereits für unter sieben Euro durchschnittlichem Monatspreis.

LTE-Tarife mit einem Datenvolumen von zehn Gigabyte gibt es je nach Netz bereits ab rund zwölf Euro pro Monat.



Bei bestehenden Verträgen häufig Upgrade auf LTEGeschwindigkeit möglich – kostenlose Beratung

Verbraucher, die noch einen laufenden 3G-Vertrag haben, müssen nicht zwangsläufig sofort handeln.

Solange die Netze noch betrieben werden und keine Einschränkungen in der Netzabdeckung spürbar sind, ändert sich für sie zunächst nichts.

Bei bestehenden 3G-Verträgen gibt es teilweise die Möglichkeit, nachträglich eine LTE-Option hinzuzubuchen.

„Eine LTE-Option für einen bestehenden Vertrag gibt es für wenige Euro im Monat“, sagt Dr. Oliver Bohr. „Diese können Verbraucher zu dem bestehenden Tarif dazubuchen und dann nach Ablauf der ursprünglichen Vertragslaufzeit in einen originären LTE-Tarif wechseln. Das ist in der Regel günstiger.“

Vor Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrags sollten Verbraucher außerdem darauf achten, dass an ihrem Wohnort die Netzqualität des gewählten Anbieters ausreichend ist.

Alle Fragen zum Mobilfunktarif, wie LTE-Optionen oder Netzabdeckung, beantworten die CHECK24-Mobilfunkexperten an sieben Tagen die Woche per Telefon, Chat oder E-Mail.

Service für Kunden: 1-Klick-Kündigung und Vertragsverwaltung im CHECK24-Kundenkonto

Um den richtigen Moment für die Kündigung nicht zu verpassen, können Verbraucher bestehende Verträge jederzeit einfach und kostenlos über den 1-Klick-Kündigungsservice kündigen.

CHECK24 versendet die Kündigung des Handyvertrags direkt an den Anbieter. Über das Vergleichsportal abgeschlossene Mobilfunkverträge verwalten Kunden jederzeit im digitalen Kundenkonto.

*Quelle: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/3g-abschaltung-handynutzer-mit-billigvertraegen-stehen-bald-ohne-netz-da-a-1275578.html [11.7.2019]

Quelle: Check24.de




 

dsl anbieter vergleichen

Internetverträge mit kurzen Laufzeiten sind selten und teuer

  • Monatlich kündbare DSL- und Kabeltarife kosten bis zu 23 Euro Aufpreis im Monat
  • Bei CHECK24 mehr als 1.500 Tarife von über 300 Internetanbietern vergleichen

Die meisten Internetverträge haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Von den über 300 betrachteten Internetprovidern bieten lediglich 73 Anbieter Tarife mit geringerer Laufzeit an.

Die Flexibilität bei den ein-, drei- oder zwölfmonatigen Alternativen lassen sich die Anbieter meist teuer bezahlen. Je nach Anbieter und Tarif zahlen Verbraucher bis zu 23 Euro Aufpreis pro Monat.

„Zwar sind Internetverträge mit weniger als 24 Monaten Laufzeit flexibler, dafür müssen Kunden mit höheren Kosten rechnen“, sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer Telekommunikation bei CHECK24. „Verbraucher, die DSL- und Kabeltarife mit zwei Jahren Laufzeit abschließen, profitieren dagegen von günstigeren Preisen und vor allem von einer deutlich größeren Angebotsvielfalt.“

Flexible Verträge kosten bis zu 23,42 Euro extra im Monat

Es gibt lediglich drei Anbieter mit flexiblen Verträgen, die bundesweit verfügbar sind. Oft sind es kleinere regionale Provider, die Tarife mit weniger als zwei Jahren Laufzeit anbieten.

Für die höhere Flexibilität zahlen Verbraucher im Vergleich zu entsprechenden Tarifen mit 24 Monaten Laufzeit zwischen acht Cent und 23,42 Euro mehr im Monat.

Vergleicht man ausschließlich die günstigsten Doppelflatrates mit flexiblen Vertragslaufzeiten zeigt sich, dass kein Tarif günstiger ist als das entsprechende Angebot mit 24 Monaten Laufzeit.

Verbraucher zahlen hier zwischen 2,50 Euro und 12,08 Euro pro Monat mehr.

Quelle: Check24.de


 

mathe-nachhilfestunden

Mathe-Nachhilfe in München 35 Prozent teurer als in Dortmund

  • Nachhilfelehrer für Mathematik mit Abstand am häufigsten gesucht
  • Mit CHECK24 Profis finden Verbraucher die passende Nachhilfe

In einigen Bundesländern sind die Sommerferien bereits gestartet, in anderen stehen sie kurz bevor. Damit es im kommenden Schuljahr mit den Noten aufwärtsgeht, suchen in den Ferien viele Schüler und Eltern nach geeigneten Nachhilfelehrern.

mathe-nachhilfestunden

Eine Nachhilfestunde (45 Minuten) für Mathematik ist im Vergleich der zehn größten deutschen Städte in Dortmund am günstigsten. Für Einzelunterricht zahlen Eltern hier durchschnittlich 15,77 Euro. Dagegen ist die Mathe-Nachhilfe in München vergleichsweise teuer.

Mit 21,35 Euro pro Schulstunde zahlen die Bayern rund 35 Prozent mehr. Im Durchschnitt über alle Anfragen verlangen Lehrer 18,92 Euro pro Nachhilfestunde.*

„Nachhilfelehrer können den schulischen Stoff meist neutraler und somit besser vermitteln als die eigenen Eltern“, sagt Felix Vögtle, Geschäftsführer bei CHECK24 Profis. „Wenn Nachhilfelehrer und Schüler regelmäßig gemeinsam lernen, können sich schnell Erfolge einstellen.

Mathe-Nachhilfe am häufigsten nachgefragt, Deutsch und Englisch dahinter

Eine Betrachtung aller Nachhilfeanfragen über CHECK24 Profis zeigt, dass Schüler vor allem in Mathe Nachhilfe benötigen. Gut die Hälfte aller Suchanfragen entfallen auf dieses Fach. Erst mit großem Abstand folgen Deutsch (15 Prozent) und Englisch (13 Prozent).

Nachhilfe, DJs oder Handwerker: Mit CHECK24 Profis den passenden Dienstleister finden

Mit CHECK24 Profis finden Verbraucher lokale Dienstleister. Das Angebot reicht von Nachhilfe über DJs, Fotografen, Handwerker und Umzugsunternehmen bis hin zu PC- und Technikspezialisten.

Nach ein paar kurzen Fragen zu ihrem Projekt erhalten Kunden in weniger als 24 Stunden mehrere Angebote von Profis aus ihrer Nähe und können die für sie beste Wahl treffen.

*Datengrundlage: alle zwischen Dezember 2018 und Juni 2019 über CHECK24 Profis eingeholte Angebote für Mathe-Nachhilfe

Quelle: Check24.de


 

Urlaub
, ,

So geben Verbraucher im Urlaub richtig Trinkgeld

  • In Europa sind fünf bis zehn Prozent Trinkgeld üblich, in Amerika und Afrika bis zu 15 Prozent
  • CHECK24 wertet Trinkgeldregelungen in 116 Ländern aus
  • Jetzt noch Last-minute in den Sommerurlaub – Anbietervergleich spart bis zu 60 Prozent

Ob im Restaurant, Hotel oder Taxi – Trinkgelder sind fast überall üblich. Je nach Reiseland unterscheiden sich die Gepflogenheiten, was die Höhe angeht.*

Urlaub


In Europa sind in der Regel zwischen fünf und zehn Prozent Trinkgeld angemessen. Das gilt beispielsweise für Portugal und Spanien, auch wenn eine Servicepauschale teilweise inbegriffen ist.

Anders sieht es in Finnland aus: Trinkgeld ist hier unüblich und kann sogar als Beleidigung aufgefasst werden. Vergleichsweise hohe Trinkgelder werden in Großbritannien und der Türkei erwartet, Urlauber sollten dort bis zu 15 Prozent geben.

Die übliche Trinkgeldhöhe in Asien liegt bei um die zehn Prozent, in den Vereinigten Arabischen Emiraten gerne auch mal bis zu 15 Prozent. Auf den Malediven gibt es meist eine feste Pauschale für Serviceleistungen. In Japan sollten sich Verbraucher zurückhalten: Trinkgeld wird dort als Beleidigung verstanden.

In Australien und Ozeanien ist es eher unüblich, einen Obolus zu zahlen. Guten Service können Urlauber aber gerne honorieren. Reisen Verbraucher in die USA oder nach Kanada, sollten sie mit Trinkgeldern in Höhe von 15 Prozent rechnen. Auch in Mittel- und Südamerika ist das Trinkgeldniveau höher als in Europa. Ausnahme ist die Dominikanische Republik mit fünf bis zehn Prozent.

Für Service zahlen Urlauber auch in Afrika zehn bis 15 Prozent zusätzlich. Auf den Seychellen und in Marokko genügen aber fünf bis zehn Prozent, in Ghana wird üblicherweise nur aufgerundet.

Kleinere Beträge sind für Dienstleistungen im Hotel üblich, meistens ein paar Münzen für Kofferträger, Concierges oder Zimmermädchen. Die typischen Regelungen für 116 Länder finden Sie hier.

Jetzt noch Last-minute in den Sommerurlaub – Anbietervergleich spart bis zu 60 Prozent

Wer noch keine Reise gebucht hat, sollte jetzt noch zuschlagen. Durch den Vergleich verschiedener Angebote sparen Pauschalurlauber bis zu 60 Prozent der Reisekosten.**

Eine Woche im Fünfsternehotel in der türkischen Urlaubsregion Side & Alanya kostet beispielsweise inklusive Flug und Transfer beim günstigsten Anbieter 1.645 Euro. Bei teuersten werden 4.102 Euro fällig.

„In einigen Bundesländern haben die Sommerferien bereits begonnen, für Kurzentschlossene gibt es aber auch jetzt noch viele Reiseangebote“, sagt Martin Zier, Geschäftsführer Reise bei CHECK24. „Bei CHECK24 finden sie den passenden Last-minute-Urlaub für jedes Budget und sparen durch den Anbietervergleich auch noch mehrere Hundert Euro.“

Service für Kunden: kostenlose Beratung und einfache Reiseverwaltung im digitalen Kundenkonto

Pauschalurlauber, die Fragen rund um ihre Reisebuchung haben, erhalten bei über 200 CHECK24Reiseexperten an sieben Tagen die Woche persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Im persönlichen Kundenkonto haben Urlauber zu jeder Zeit und an jedem Ort alle Reiseunterlagen auf einen Klick verfügbar. Ein persönlicher Ansprechpartner ist ebenfalls direkt erreichbar.

Verbraucher sehen und verwalten ihre Verträge digital im Kundenkonto. Diese und weitere kostenlose Serviceleistungen wissen über 15 Millionen Kunden zu schätzen.

*Tabelle mit Trinkgeldregelungen in den 116 betrachteten Ländern und weitere Informationen unter https://urlaub.check24.de/service /trinkgeld-knigge
**allgemeine Suchkriterien: durchschnittliche Kundenbewertung der Hotels mind. 4,3 von 6 Punkte („gut“); mind. drei Sterne; familienfreundliche Hotels; Reisedauer sieben Tage, Reisezeitraum 1.7. bis 31.8.2019; nur Angebote mit Transfer; Hotel im Angebot von mind. drei Reiseveranstaltern; zwei Erwachsene und ein Kind (elf Jahre); Abflugort (deutschlandweit); Transfer, Verpflegung und Zimmerkategorie bei allen Anbietern pro Hotel gleich; betrachtete Hotels sind eine Auswahl aus beliebten Regionen für den Sommerurlaub, Tabellen mit den betrachteten Hotels unter: http://www.check24.de/files/p/2019/c/7/3/14118-2019-06-26_check24 _tabelle_last-minute.pdf

Quelle: Check24.de


 

onlinebusiness
,

Unglaublich – Wir brauchen keine Webseiten mehr!

chat box

 


Hast Du´s gewusst?

Eigentlich schimpft man mich eher skeptisch, auch wenn ich wirklich oft für Neues offen bin.

Zu Anfang der Woche hatte ich ein wirklich langes (für mich sogar anstrengendes) Gespräch mit Rene Z.

von Digiprofis. Kennst du vielleicht schon…

Jedenfalls hatte ich einige Fragen an ihn bezüglich der Automation für mein Online-Business und bin richtig happy, dass er sich die Zeit für mich genommen hat.

Es ging dabei viel um die sozialen Medien aber auch um Lead-Generierung am Puls der Zeit.

René zeigte mir dann, was bei denen derzeit so up2date ist und erklärte mir die Wege (denken musste ich also selbst) und was dann passierte traf mich wie ein Schlag!

​Stell dir mal vor, es gibt (und das wusste ich so nicht) ein automatisiertes Business, das dich komplett ohne Webseiten, ohne Technik, ohne viel Tipperei und ohne massiv zu lernen bereits nach den ersten 60 Minuten mit Provisionen beglückt…

Wie jetzt?

Na, Du hast schon richtig gelesen…mal im Detail:

  • ein Business fix und fertig
  • ohne Webseiten
  • ohne WordPress
  • ohne Landingpages
  • ohne Folgekosten
  • ohne Gefummel mit Plugins
  • ohne massiven Zeitaufwand
  • automatisiert
  • dennoch Profi-Marketing
  • komplett DSGVO-konform
  • in weniger als einer Stunde komplett startbereit
  • einfach zu verstehen und dennoch Profi-Arbeit
  • usw.

​…stellen wir ein paar Fragen:

  • Wie oft hast du bereits ein Coaching gekauft, mit dem du nicht erfolgreich geworden bist?
  • Wie drastisch nervt dich das Handling mit X Webseiten und Landingpages?
  • Wie dröhnt dir der Kopf wenn du umsetzen willst?
  • Wie nervig sind die monatlichen Kosten eines Online-Business?
  • Wie oft kommt es vor das die Technik aufgrund kleinster Fehler versagt?
  • Wie unsicher bist du richtig ins Online-Business zu starten?
  • Wie oft bist du bereits enttäuscht worden wenn es darum geht im Netz zu verdienen?

…und ich könnte endlos weiter fragen..

Rene zeigte mir dann am Bildschirm per Skype was das Affili-Chabot-Business ist. Ein richtiger Brummer an Zeitersparnis, Automation, Ersparnis und Professionalität.

​Endlich mal nicht nur ein einfaches, langweiliges Coaching nach dem Motto ansehen, machen und erfolglos bleiben. Es geht um professionelles Chatbot-Marketing (nicht um Spam bei FB) und gezielten Listenaufbau – um ein nachhaltiges, erfolgreiches Online-Business zu betreiben.

So ganz genau bekommst du ein fix und fertiges Business an die Hand – klickst ein paar mal (und das ist nicht übertrieben) und kannst ab dem ersten Momenten bereits Provis kassieren.

Das geht aber noch weiter: es lässt sich duplizieren – bedeutet, Du kannst es verdoppeln, verdreifachen, vervielfältigen und immer wieder für neue Projekte nutzen.

> Deine Liste wächst, deine Provisionen steigen <

> hier startest Du in unter einer Stunde (klick)

...und jetzt sagst Du… klasse, aber ich aber keine 867 Euronellen um mir so etwas zu leisten, damit ich überhaupt starten kann!

…weit gefehlt…den das Affili-Chatbot-Business kost´ nicht einmal einen Bruchteil dessen,

der Preis ist schon fast lächerlich für das was du bekommst…

  • ready2go – 1Klick-fertig-Business-in-a-Box
  • Profi-Marketing-Funnel mit einer 10-Tage Sequenz
  • umfangreiches Einführungscoaching im Mitgliederbereich
  • Experten-Coaching zur Skalierung deines Business
  • super Support per E-Mail oder direkt über die begeisterte Facebook-Community
  • 6 E-Books zur freien Verwendung zum Thema
  • 5 Profi-Kurse zum eigenen Ausbau (Traffic, Advertising, Funnel, Marketing, etc.)

…die weiteren Bonis verrate ich hier nicht… muss ja spannend bleiben.

Ich empfehle Dir dringlichst, dieses Business-in-a-Box zu nutzen. Die Vorteile, so glaube ich, liegen jetzt deutlich auf der Hand.

>> schau Dir hier die Einzelheiten an und überzeuge Dich selbst (hier klicken)

Ich wünsche wie immer, beste Erfolge – und immer am Ball bleiben,

Besten Gruß

Günther

online business