sommerreifen
,

Sommerreifen: Anbietervergleich spart bis zu 52 Prozent

CHECK24 hat das Sparpotenzial bei ausgewählten Sommer- und Ganzjahresreifen betrachtet.

sommerreifen

Das sind die Ergebnisse:

– Durch den Vergleich verschiedener Angebote sparen Autofahrer bis zu 52 Prozent. Für einen ganzen Reifensatz von Bridgestone beispielsweise zahlen sie so rund 248 Euro weniger.

– Auch bei den von Fachmagazinen ausgezeichneten Sommer- oder Ganzjahresreifen lohnt sich der Vergleich: im Schnitt sparen Verbraucher 23 Prozent.

– Bei den prämierten Reifen von Falken und Nexen beträgt das Sparpotenzial sogar 44 bzw. 37 Prozent.

Hier klicken für die vollständige Pressemeldung

Quelle: Check24.de


Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.

kredite
, ,

Kredite: 50- bis 59-Jährige nehmen die höchsten Darlehen auf

CHECK24 hat alle 2018 über das Vergleichsportal abgeschlossenen Ratenkredite nach Alter und Geschlecht des Kreditnehmers sowie Kreditsumme betrachtet.

kredite

Das sind die wichtigsten Ergebnisse:

  • 50- bis 59-Jährige nehmen die höchsten Kredite auf. Sie leihen sich durchschnittlich 13.524 Euro von der Bank.
  • Die geringsten Darlehenssummen nehmen junge Verbraucher im Alter von 18 bis 29 Jahren auf – im Schnitt 9.419 Euro.
  • „Mit der Berufserfahrung steigt in vielen Fällen auch das Einkommen“, sagt Christian Nau, Geschäftsführer Kredite bei CHECK24. „Deswegen können sich ältere Verbraucher höhere Kredite leisten.“
  • Männer leihen sich mit 13.263 Euro im Schnitt 25 Prozent mehr Geld von der Bank als Frauen10.594 Euro).

Hier klicken für die vollständige Pressemitteilung

Quelle: Check24.de


Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.
Versicherungen
, , , , , , , , , , , , , ,

Verbraucher arbeiten bis 4 Monate für Versicherungen, Energie und Co.

  • Familie spart durch Tarifwechsel die Hälfte der benötigten Arbeitszeit ein
  • Single arbeitet bis zu 40 Tage für Versicherungen und Co., in günstigen Tarifen nur 17
  • CHECK24-Experten beraten bei allen Fragen zu den passenden Tarife

Um die Jahresrechnung für Versicherungen, Energie, Konto, Internet und Mobilfunk zu begleichen, muss der Hauptverdiener einer vierköpfigen Familie mit durchschnittlichem Nettostundenlohn bis zu vier Monate arbeiten (78 Arbeitstage).**1

Es lohnt sich, die Konditionen unterschiedlicher Anbieter zu vergleichen. Denn ein Wechsel aller Verträge in einen der günstigsten Tarife reduziert die benötigte Arbeitszeit auf 39 Tage – bereits Ende Februar wären diese Kosten für das ganze Jahr gedeckt. Die Rechnung sinkt um die Hälfte auf 4.283 Euro im Jahr.

Ein Single benötigt für Versicherungen und Co. bis zu 4.381 Euro und arbeitet dafür rund zwei Monate (40 Arbeitstage). Durch Tarifwechsel kann er die Kosten mehr als halbieren und arbeitet im günstigsten Fall nur noch 17 Tage für die Ausgaben in Höhe von 1.909 Euro.

Versicherungen: Familie spart durch Tarifwechsel bis zu 26 Arbeitstage, Single 14 Tage

In einer Familie fallen für Versicherungen bis zu 4.702 Euro jährlich an. Das entspricht dem Verdienst von 42 Arbeitstagen. Der Wechsel in einen der günstigsten Tarife spart durchschnittlich 2.908 Euro. Verbraucher müssen dafür 26 Tage weniger arbeiten.

Einpersonenhaushalte zahlen für Versicherungen bis zu 2.387 Euro jährlich. Dafür sind 22 Tage Arbeit nötig. Mit einem Tarifwechsel verringert sie die notwendige Arbeitszeit um 14 Tage.**2

Verbraucher sparen durch den Wechsel von Strom- und Gastarifen bis zu sieben Arbeitstagen

Für die Strom– und Gasrechnung in Höhe von 2.953 Euro jährlich werden für Familien (Stromverbrauch: 5.000 kWh, Gasverbrauch: 20.000 kWh) 27 Arbeitstage fällig. Bei günstigen Alternativanbietern kosten Strom und Gas im Jahr 804 Euro weniger – eine Ersparnis von sieben Tagen.

Ein Single (Stromverbrauch: 2.000 kWh, Gasverbrauch: 5.000 kWh) zahlt bis zu 1.124 Euro für Strom und Gas, das entspricht etwa zehn Arbeitstagen.


Konto, Internet und Mobilfunk: bis zu sieben Tage weniger Arbeit durch günstigere Anbiete

Für das Girokonto kommen zusätzlich fünf Arbeitsstunden hinzu. Diese Kosten müssen nicht sein: Vor allem Direktbanken bieten kostenlose Girokonten mit gebührenfreier Bargeldabhebung.

Internet und Mobilfunk schlagen für Familien mit bis zu neun Arbeitstagen zu Buche. Durch einen Tarifwechsel sparen sie 591 Euro und damit sechs Tage Arbeit. Singles arbeiten für diese Ausgaben bis zu sieben Tage im Jahr. Mit günstigeren Tarifen reduzieren sie die Kosten auf fünf Arbeitstage


**1 Annahmen für die Ermittlung der notwendigen Arbeitszeit: durchschnittlicher Nettomonatslohn in Deutschland 2018 von 1.938 Euro (Statistisches Bundesamt, https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesamtwirtschaftUmwelt/VGR/Inlandsprodukt/Tabellen/Gesa mtwirtschaft.html), Wochenarbeitszeit von 35 Stunden und Arbeitstag von acht Stunden; Tabelle mit allen betrachteten Verträgen unter: http://www.check24.de/files/p/2019/4/e/5/13761-2019-02-26_check24_tabelle_arbeitszeit-ersparnis.pdf

**2 Die Beispiele basieren auf Berechnungen anhand von Durchschnittsprofilen. Informationen zu den Profilen und Tabellen mit den Tarifen sowie weitere Informationen zur Methodik unter: http://www.check24.de/files/p/2018/5/b/0/13518-2018-12_check24_tabell en_jahrescheck.pdf


Quelle: Check24.de



Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.

ratenkredite
, , ,

Ratenkredite: Baden-Württemberger leihen sich durchschnittlich 13.466 Euro von der Bank

  • Höchste Ratenkredite in Baden-Württemberg und Hessen, niedrigste in Sachsen-Anhalt
  • Hamburger und Brandenburger nehmen viele Darlehen auf, Sachsen wenige
  • Über 200 CHECK24-Experten beraten bei Fragen rund um den digitalen Kreditabschluss
ratenkredite

In Baden-Württemberg schließen Kreditnehmer bundesweit die höchsten Darlehen ab. Durchschnittlich leihen sie sich über CHECK24 13.466 Euro von der Bank. Baden-Württemberg ist das einzige Bundesland, in dem Kreditnehmer im Schnitt mehr als 13.000 Euro aufnehmen. Mit Abstand folgen auf dem zweiten und dritten Rang Hessen und Bayern mit 12.957 Euro und 12.920 Euro. Datenbasis: alle 2018 über CHECK24 abgeschlossene Ratenkredite.

„Dank der anhaltenden Niedrigzinsphase profitieren Verbraucher von günstigen Kreditangeboten“, sagt Christian Nau, Geschäftsführer Kredite bei CHECK24. „Im Gegensatz zur Hausbank vor Ort bietet CHECK24 bundesweit günstige Kredite – von der Hallig bis zur Almhütte.

Die niedrigsten Ratenkredite nehmen Sachsen auf. Im Freistaat liegt die durchschnittliche Darlehenssumme bei 10.846 Euro. Das sind 19 Prozent oder rund 2.600 Euro weniger als in BadenWürttemberg. Am wenigsten Geld leihen sich neben den Sachsen Verbraucher aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und MecklenburgVorpommern.

Es gibt also Unterschiede im Ost-West-Vergleich: Verbraucher aus dem Westen schließen mit durchschnittlich 12.671 Euro rund zehn Prozent höhere Ratenkredite ab als Kunden aus dem Osten Deutschlands (11.522 Euro).

In Brandenburg und Hamburg werden die meisten Kredite aufgenommen

Gemessen an der Einwohnerzahl werden in Brandenburg und Hamburg besonders viele Kredite abgeschlossen. Der entsprechende Index-Wert liegt elf Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Index: Anteil über CHECK24 abgeschlossener Ratenkredite je Bundesland im Verhältnis zur jeweiligen Bevölkerung ab 18 Jahren, alle Ergebnisse unter: https://www.check24.de/files/p/2019/c/1/9/136942019_02_07_check24_tabellen_kredite_bundesland.pdf

Auch Schleswig-Holsteiner leihen sich häufiger Geld von der Bank als der Rest Deutschlands. Deutlich weniger Darlehen als andere nehmen Sachsen auf (25 Prozent unter Bundesschnitt). Insgesamt schließen Verbraucher aus dem Westen etwas mehr Ratenkredite ab als Kunden aus dem Osten.

Quelle: Check24.de

Hier klicken für die Tabelle mit allen Ergebnissen

Hier klicken für die vollständige Pressemitteilung



Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.
kostenloses Girokonto
, , , ,

Diese Banken bieten kostenlose Girokonten

Wechsel des Girokontos: Kunden profitieren von kostenloser Kontoführung und Boni

Digitale Kontoeröffnung, VideoIdent und digitaler Kontoumzug erleichtern Wechsel

Das Girokonto zu wechseln, zahlt sich aus. Denn obwohl immer mehr Banken auf die anhaltende Niedrigzinsphase mit Gebühren reagieren, finden Verbraucher nach wie vor kostenlose Alternativen.

Hier Tabelle mit den Konditionen aller betrachteten Girokonten

Bei acht der betrachteten Banken gibt es für eine gebührenfreie Kontoführung keine Mindestanforderungen und darüber hinaus ist das Geldabheben kostenlos. Bei einigen Konten profitieren Verbraucher von Eröffnungsprämien bis zu 200 Euro.

„Der Wechsel zu einem kostenlosen Girokonto lohnt sich, gleichzeitig ist er schnell und unkompliziert“, sagt Rainer Gerhard, Geschäftsführer Karten und Konten bei CHECK24. „Denn bei immer mehr Banken können Kunden ihr Konto volldigital eröffnen und sich per VideoIdent legitimieren.“

Für die meisten Girokonten bietet CHECK24 den kostenlosen digitalen Kontoumzug an. Mit diesem Service werden z. B. Arbeitgeber oder Versicherungen über die neue Kontoverbindung informiert und Lastschriften bequem auf das neue Konto umgestellt.

Für die meisten Girokonten bietet CHECK24 den kostenlosen digitalen Kontoumzug an. Mit diesem Service werden z. B. Arbeitgeber oder Versicherungen über die neue Kontoverbindung informiert und Lastschriften bequem auf das neue Konto umgestellt.

Bei Verbraucherfragen beraten CHECK24-Experten für Karten und Konten

Bei der Wahl des passenden Girokontos sollten Kunden ihr individuelles Nutzerverhalten berücksichtigen: Für Dispokredite, Kreditkarten und Abhebungen fallen unterschiedlich hohe Gebühren an. Verbraucher, die Fragen zu einem Girokonto haben, erhalten bei den CHECK24-Experten für Karten und Konten an sieben Tagen die Woche eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail.

Mit dem CHECK24-Kontomanager behalten Kunden darüber hinaus ihre Finanzen im Blick: Sie sehen dort alle bestehenden Konten und sind immer über Kontostände und -bewegungen informiert.

Hier klicken für die vollständige Pressemeldung

Hier klicken für die Tabelle mit allen betrachteten Girokonten

Quelle: Check24.de



Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.