heizkosten
,

Heizen mit Öl kostet 20 Prozent mehr als vor einem Jahr

CHECK24 hat den Heizbedarf sowie die Kosten für Gas und Heizöl in der aktuellen Heizperiode von September 2018 bis Januar 2019 mit dem Vorjahreszeitraum verglichen.

Das sind die wichtigsten Ergebnisse:

– Eine Musterfamilie, die ihr Reihenhaus mit Öl heizte, musste bislang in der aktuellen Heizperiode von September bis Januar 20 Prozent mehr zahlen als im Vorjahreszeitraum.

– „Zwar befindet sich der Heizölpreis nicht mehr auf Rekordniveau, trotzdem ist Heizöl nach wie vor teurer als vor einem Jahr“, sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24. „Verbraucher sollten sich außerdem auf steigende Gaspreise einstellen.“

– Heizen mit Gas war 18 Prozent günstiger als Heizen mit Öl.

Hier klicken für die vollständige Pressemitteilung



Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.

Quelle: Check24.de