festgedkonten
, , , ,

EZB-Entscheidung: jetzt noch Festgeldkonten mit langer Laufzeit abschließen

  • 10.000 Euro Anlagevermögen: Durch Inflation verlieren Verbraucher 138 Euro jährlich
  • Kaufkraftverlust mit Festgeld um 145 Prozent, mit Tagesgeld um 66 Prozent ausgleichen
  • Bestes Festgeldangebot bietet 1,92 Prozent Zinsen, bestes Tagesgeld 0,91 Prozent

Die EZB hat angekündigt, den Einlagezins von -0,4 Prozent auf -0,5 Prozent zu senken. Dadurch werden voraussichtlich auch die Zinsen für Tages- oder Festgeldkonten mittelfristig sinken. Verbraucher sollten daher zeitnah noch ein Festgeldkonto abschließen und von den attraktiveren Zinsen profitieren.

festgedkontenDenn mit einem topverzinsten Festgeldkonto gleichen Verbraucher die Inflation mehr als aus. Die Teuerungsrate liegt aktuell bei 1,4 Prozent.*

Lassen Bankkunden 10.000 Euro auf ihrem unverzinsten Girokonto liegen, verlieren sie so in einem Jahr 138 Euro an Kaufkraft.

Legen sie die 10.000 Euro dagegen auf einem europäischen Festgeldkonto an, erhalten sie effektiv bis zu 1,92 Prozent Zinsen bzw. 200 Euro Rendite p. a. und gleichen so den Kaufkraftverlust mehr als aus.**

„Sparer, die ihr Geld sicher vermehren wollen, sind mit einer Festgeldanlage sehr gut beraten“, sagt Rainer Gerhard, Geschäftsführer Karten und Konten bei CHECK24. „Wahrscheinlich werden die Zinsen auf dem aktuellen Niveau verharren oder noch weiter sinken. Wer seine Ersparnisse jetzt länger fest anlegt, schützt sein Geld vor noch tieferen Zinsen und der Inflation.“

tagesgeld

Bestes Tagesgeldangebot mit 0,91 Prozent Zinsen kompensiert Kaufkraftverlust zu 66 Prozent

Mit dem bestverzinsten Tagesgeldkonto erhalten Verbraucher derzeit 0,91 Prozent Rendite: Legen sie 30.000 Euro an, erhalten sie innerhalb von vier Monaten eine Rendite in Höhe von knapp 91 Euro (66 Euro Zinsen und 25 Euro CHECK24-Bonus) und mindern so den Kaufkraftverlust um 66 Prozent.

Digitaler Abschluss und einfache Verwaltung im CHECK24 Anlagekonto

Der Tages- und Festgeldvergleich von CHECK24 umfasst neben deutschen Geldinstituten auch Banken im europäischen Ausland. Der Abschluss bei nationalen und internationalen Anlagebanken ist volldigital über VideoIdent möglich. Mit dem CHECK24 Geldanlagecenter und dem CHECK24 Kontomanager verwalten Kunden ihre Geldanlagen einfach und übersichtlich.

Bei sämtlichen Fragen zu Anlageprodukten helfen die CHECK24-Experten im persönlichen Beratungsgespräch per Telefon und E-Mail.

*Quelle: https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2019/09/PD19_351_611.html [abgerufen am: 12.9.2019]
**Mit dem CHECK24-Sparerindex erhalten Verbraucher Auskunft über die reale Rendite kurzfristiger Anlagen. Dieser stellt den monatlich höchsten Zinssatz aus dem CHECK24-Tagesgeld-Vergleich der Inflationsrate gegenüber. Weitere Informationen und Verlauf unter: https://www.check24.de/tagesgeld/publikationen/sparerindex/

Quelle: Check24.de


 

kontoführungsgebühren
, ,

Kontoführungsgebühren: Über die Hälfte der Deutschen zahlt

  • YouGov-Umfrage: Über die Hälfte der Deutschen zahlt Kontoführungsgebühren
  • Durch Wechsel des Girokontos profitieren Verbraucher von kostenloser Kontoführung & Boni
  • Digitale Kontoeröffnung, VideoIdent und digitaler Kontoumzug erleichtern Wechsel

57 Prozent der Deutschen zahlen Gebühren für die Nutzung ihres Girokontos. Das geht aus einer repräsentativen YouGov-Umfrage im Auftrag von CHECK24 hervor.*

Obwohl viele Banken auf die anhaltende Niedrigzinsphase mit Gebühren reagieren, finden Verbraucher weiterhin kostenlose Alternativen. Ein Wechsel zahlt sich also aus.

Sieben der betrachteten Banken bieten ihre Konten sogar kostenfrei an, ohne dass Kunden bestimmte Mindestanforderungen wie z. B. einen monatlichen Geldeingang erfüllen müssen. Darüber hinaus profitieren Neukunden bei der Eröffnung eines kostenlosen Kontos von Eröffnungsboni von bis zu 150 Euro.

Hier klicken für die Tabelle mit allen betrachteten Girokonten

Die aktuelle Umfrage zeigt, dass viele Bankkunden unnötigerweise Gebühren für ihr Girokonto bezahlen“, sagt Rainer Gerhard, Geschäftsführer Karten und Konten bei CHECK24. „Der Wechsel zu einem kostenfreien Konto lohnt sich finanziell, gleichzeitig ist er schnell und unkompliziert. Bei immer mehr Banken können Kunden ihr Konto volldigital eröffnen und dank VideoIdent alles von zu Hause erledigen.

*Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2.035 Personen zwischen dem 26. und 28.8.2019 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren

Quelle: Check24.de


 

Girokonto
,

Kreditnehmer sparen durch Sondertilgungen Hunderte Euro

  • Bereits einmalige Sondertilgung reduziert Zinskosten im Beispiel um 153 Euro
  • Sondertilgungen bei vielen Banken kostenlos – häufig unter bestimmten Voraussetzungen

„Mit einer Sondertilgung sparen Kreditnehmer Zinskosten und sind früher schuldenfrei“, sagt Christian Nau, Geschäftsführer Kredite bei CHECK24.

sondertilgung

Immerhin jeder zehnte Deutsche nutzt daher eine Steuerrückerstattung, um mit dem Geld einen laufenden Ratenkredit über die vereinbarte monatliche Rate hinaus zu tilgen.*

Durchschnittlich erhalten Verbraucher 1.007 Euro ihrer gezahlten Steuern zurück.*

Beispielrechnung: Bereits einmalige Sondertilgung spart 153 Euro Zinsen

Zahlt ein Kreditnehmer für sein Darlehen über 12.500 Euro nach einem Jahr diese 1.007 Euro zusätzlich zurück, reduziert er seine Zinskosten insgesamt um 153 Euro. Die Restlaufzeit sinkt von 48 auf 43 Monate.

Das Sparpotenzial steigt, je häufiger Verbraucher Sondertilgungen leisten, je höher die einmalige Zahlung ausfällt und je früher sie diese leisten.

Sondertilgungen sind bei vielen Banken kostenlos

Banken dürfen für eine Sondertilgung eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Die Gebühr ist aber auf ein Prozent des vorzeitig zurückgezahlten Betrags begrenzt, wenn der Kreditnehmer noch mehr als zwölf Raten zu bezahlen hat.

Im betrachteten Beispiel werden also nicht mehr als 10,07 Euro fällig. Sind noch weniger als zwölf Raten offen, dürfen Banken maximal 0,5 Prozent erheben.

Die Mehrheit der Banken verzichtet komplett auf eine Vorfälligkeitsentschädigung. Häufig gibt es dafür aber bestimmte Voraussetzungen – z. B. ist eine Sondertilgung nur einmal im Jahr oder bis zu einer festgelegten Summe kostenlos. Die Konditionen der jeweiligen Bank sehen CHECK24-Kunden vor Kreditabschluss im Vergleichsergebnis.

*Quelle: https://www.asscompact.de/nachrichten/urlaub-kredit-co-daf%C3%BCr-nutzen-die-deutschen-ihre-steuerr%C3%BCckz ahlungen [28.8.2019]

**Durchschnittliche Steuerrückerstattung für das Jahr 2015; aktuellere Zahlen liegen aufgrund der für freiwillige Steuererklärung gültigen Vierjahresfrist noch nicht vor. Quelle: https://www.destatis.de/DE/Themen/Staat/Steuern/Lohnsteuer-Einkommensteuer/i m-fokus-steuererklaerung.html [28.8.2019]

Quelle: Check24.de


 

ratenkredit
,

Ratenkredite: So entgehen Verbraucher der Dispofalle

  • Dispokredite sind teuer
  • Kreditnehmer sparen durch die Dispoablöse mehrere Hundert Euro
  • Bei Fragen zu Konsumentenkrediten beraten mehr als 200 CHECK24-Kreditexperten

Es lohnt sich daher, das überzogene Girokonto mit einem Ratenkredit auszugleichen.

ratenkredit

In der Beispielrechnung sparen Verbraucher so 288 Euro.*

Banken in Deutschland verlangen für Dispositionskredite durchschnittlich 9,68 Prozent effektiven Jahreszins.**

Für einen günstigen Ratenkredit über 3.000 Euro mit einer Laufzeit von 36 Monaten fallen bei CHECK24 im Schnitt nur Zinsen in Höhe von 3,46 Prozent eff. p. a. an.

„Ein Onlinekredit ist die Lösung, um günstig aus dem Dispo zu kommen“, sagt Christian Nau, Geschäftsführer Kredite bei CHECK24. „Aufgrund der deutlich niedrigeren Zinsen sparen Verbraucher leicht einige Hundert Euro.“

Bei Verbraucherfragen beraten mehr als 200 CHECK24-Kreditexperten

Verbraucher, die Fragen zu einem Kredit haben, erhalten bei den über 200 CHECK24-Kreditexperten an sieben Tagen die Woche eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Im Kreditcenter haben Kunden ihre Darlehen im Blick, können neue Anfragen starten und das passende Angebot digital abschließen.

Mit dem SmartAntrag bietet CHECK24 einen volldigitalen Kreditantrag. Dadurch entfallen 70 Prozent der Kundeneingaben.

Der sogenannte digitale Kontoblick übernimmt mithilfe künstlicher Intelligenz die notwendigen Daten aus dem Girokonto des Antragstellers. Das reduziert das Risiko einer Kreditablehnung durch Fehleingaben.

*Beispielrechnung für einen Ratenkredit über 3.000 Euro mit einer Laufzeit von 36 Monaten. Der Vergleich setzt die durchschnittlich in Deutschland erhobenen Zinsen für einen Dispositionskredit in Relation zu den durchschnittlichen Effektivzinsen, die CHECK24Kunden für einen Ratenkredit zur Ablösung eines Dispos in gleicher Höhe zahlen.

Der Effektivzins ist auf zwei Nachkommastellen gerundet. Berücksichtigt wurden alle zwischen Mai 2018 und April 2019 über CHECK24 abgeschlossenen Ratenkredite mit Verwendungszweck „Ausgleich Dispo“ oder zur freien Verwendung, einer Kreditsumme von 3.000 Euro und einer Laufzeit von 36 Monaten.

Zur besseren Vergleichbarkeit wurde angenommen, dass der Dispo ebenfalls in 36 gleichbleibenden Monatsraten ausgeglichen wird. Weitere Informationen und Rechenbeispiele unter: https://www.check24.de/kredit/publikationen/dispo-vsratenkreditzinsen-2019/

**Durchschnittlicher Zinssatz Dispokredit in Deutschland: 9,68 Prozent eff. p. a.; Quelle: https://www.test.de/Girokonten-Dispozins en-4586765-0/ [30.7.2019]

Quelle: Check24.de