kfz-versicherungen

PS-Atlas Deutschland: Hier sind die dicksten Karren unterwegs

  • Autostädte München und Ingolstadt sind PS-Hochburgen mit mehr als 140 PS im Schnitt
  • Nord-Süd-Gefälle: viele PS bei Pkw in Bayern und BaWü, wenige in Sachsen-Anhalt
  • 300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung

motorleistung

Die beiden bayerischen Autostädte München und Ingolstadt sind Deutschlands PS-Hochburgen.

PrivatPkw am BMW-Standort München haben im Schnitt 141,1 PS, am Sitz von Audi in Ingolstadt nur eine halbe Pferdestärke weniger.*

Im Vergleich aller deutschen Landkreise und kreisfreien Städte landen vor allem Regionen in Bayern und BadenWürttemberg im PS-Ranking vorne.

Am Ende platzieren sich ausnahmslos Städte und Landkreise aus dem Norden Deutschlands. Schlusslicht ist der Landkreis Leer in Ostfriesland (Niedersachsen) mit nur 116,5 PS.

Hier geht es zur Liste aller 401 deutschen Landkreise und kreisfreien Städte.

Im Schnitt sind CHECK24-Kunden mit 127,8 PS unterwegs. Deutlich mehr sind es in Bayern (135), Baden-Württemberg (133) und Hessen (131), deutlich weniger in Sachsen-Anhalt (122), Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt (je 123).

Hier geht es zum PS-Ranking nach Bundesländern.

„Die Motorisierung ist eines der Tarifmerkmale, die besonders relevant für die Höhe des KfzVersicherungsbeitrags sind“, sagt Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei CHECK24.

*Basis: alle 2018 und 2019 (Stand Juli) über CHECK24 abgeschlossenen Kfz-Versicherungen für Pkw

Quelle: Check24.de