wordpress
,

Warum zum Teufel WordPress?

Möchtest du, dass Dein Verein in der 2. Bundesliga oder in der Champions-League spielt?


Oh ja, ich habe Deine Antwort schon ganz leise gehört.

Bei Deinem Lieblingsverein kannst Du leider nicht aktiv ins Geschehen eingreifen, bei Deiner Website allerdings schon.

Ganz klar, es gibt keine Alternative zu WordPress.

WordPress ist derzeit das mit Abstand beste System für Blogger, Webdesigner und für Internet-Unternehmer

Mit dem interessanten Betreff musste ich unbedingt Deine Aufmerksamkeit erhalten, denn diese Info ist wirklich wichtig.

Krasse WordPress-Geheimnisse


Ob Du nun ein WordPress-Einsteiger oder bereits ein fortgeschrittener Anwender bist, ist völlig egal.

Denn diese Situation trifft Dich in jedem Fall.

Mehr als 95% aller Anwender setzten zu Beginn die falschen Grundeinstellungen und bauen ihre Seite nach einem völlig falschen Konzept auf.

Lange Rede kurzer Sinn

Wieso ich das so knallhart behaupte?

Ganz einfach: Ich bin vor kurzem auf den WordPress-Experten Oliver Pfeil aufmerksam geworden und er hat mir wie man so schön sagt die Augen geöffnet.

Hätte ich nur viel früher seine Vorgehensweise übernommen, hätte ich mir viel Zeit bei der Erstellung meiner WordPress-Seiten erspart.

Für mich gab es 7 krasse AHA-Effekte.

Mal sehen, wie viele es bei Dir sind..

Ein paar Worte über Oliver Pfeil:

Oliver wohnt im bayrischen Hinterland und hat sich vor einigen Jahren auf WordPress, Online-Marketing und den Vertrieb digitaler Produkte spezialisiert.

Da er für kleine sowie umfangreiche Kundenprojekte (wie auch eigene Projekte) auf WordPress setzt, weiß er ganz genau, worauf es ankommt.


Daher freue ich mich umso mehr, dass er Dir diese Tricks jetzt verraten wird.

Viele Grüße
Günther Ehrich

Und los geht es hier….