Preiserhöhungen

Auf viele Verbraucher kommen 2019 höhere Strom- und Gaspreise zu. CHECK24 hat sich die Entwicklungen im Einzelnen angesehen.

Strom:

324 Grundversorger erhöhen ihre Strompreise um durchschnittlich 5,1 Prozent.

Davon sind rund 3,3 Mio. Haushalte in Deutschland betroffen.

Der CHECK24-Strompreisindex ist im November zum dritten Mal in Folge gestiegen und steuert auf sein Allzeithoch zu.

„Verbraucher zahlen schon seit langem Rekordpreise für Strom“, sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24. „Sie müssen sich 2019 auf weitere Preissteigerungen einstellen.“

Gas

216 Grundversorger erhöhen die Gaspreise um durchschnittlich 8,3 Prozent.

Die Preiserhöhungen betreffen etwa 1,7 Mio.
Haushalte
.

Der CHECK24-Gaspreisindex hat im November 2018 ein Zweijahreshoch erreicht.

Gas wird für Verbraucher im Jahr 2019 spürbar teurer“, sagt Dr. Oliver Bohr. „Grund sind vor allem die höheren Beschaffungskosten.“

Für die vollständige Pressemeldung klicken Sie hier.

Quelle: Check24.de

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen


Kurz und knapp:


Stromanbieter wechselnStromkosten senken
Vergleichen mit dem Stromrechner

Tarifrechner im Internet sind mehrfach ausgezeichnet.
Das gibt Sicherheit, auf die Sie sich verlassen
können.
Faire Gastarife.

Die Tarifeinstellungen sind so voreingestellt,
dass nur faire Gastarife angezeigt werden.